Karl Riedling's Homepage
Publications
  
  
  
   
  Set Page Contrast  
   
 
 
back

Diploma and Master Theses (authored and supervised):

H. Muhr:
"Einsatz von SystemC im Hardware/Software-Codesign";
Supervisor: G. Cadek, K. Riedling; Institut für Industrielle Elektronik und Materialwissenschaften, 2001.



English abstract:
The development of electronic systems continuously requires improved methods and tools, in order to fulfill the requests of the market and remain in the competition against the other companies. Therefore considerations are facilitated, how to use more effective methods, which both increase the quality of the results and ease the re-use of existing systems. This paper is about SystemC, which extends the programming language C++ by constructs for the modeling of hardware and supports the top-down system-design from the specification down to the component-netlist . I will briefly outline the syntax of SystemC and show the implementation of a concrete system and the integration into the existing design flow.

German abstract:
Die Entwicklung von elektronischen Systemen erfordert ständig verbesserte Methoden und Werkzeuge, um die Anforderungen des Marktes erfüllen und dem Konkurrenzdruck standhalten zu können. Es werden deshalb laufend Überlegungen angestellt, wie man effektivere Methoden nutzen kann, die gleichzeitig eine Steigerung der Qualität der Ergebnisse bedeuten und die Wiederverwendung von bestehenden Systemen erleichtert. In dieser Arbeit wird ein Ansatz namens SystemC untersucht, der die Programmiersprache C++ um Konstrukte zur Modellierung von Hardware erweitert, und so den Top-Down-Systementwurf von der Spezifikation bis hin zur implementierbaren Bauteilnetzliste unterstützt. Die Syntax von SystemC wird kurz umrissen und ein konkretes System implementiert, anhand dessen die Einbindung in den bestehenden Entwurfsablauf gezeigt wird.


Electronic version of the publication:
http://publik.tuwien.ac.at/files/pub-et_3966.pdf


Created from the Publication Database of the Vienna University of Technology.
 
back
to the top of the page
© Karl Riedling 2000 - 2021